PlayPause
Slider
Das Biosphärenreservat in der Rhön wird erweitert. Dazu wurde ein Gesetzentwurf mit dem Titel "Thüringer Verordnung über das erweiterte Biosphärenreservat Rhön (ThürBR-VO Rhön)" verfasst, in welchem § 3 (Verbote) Abs. 2 Ziffer 8 lautet:
In  der  Pflegezone .... ist insbesondere verboten, ..... (Ziffer 8, letzter Halbsatz)außerhalb der markierten Reitwege zu reiten.
Der Gesamttext des Entwurfs kann hier eingesehen werden
Da es in der Flur des thüringer Biosphärenreservats Rhön überhaupt keine Reitwege gibt, kommt dies praktisch einem flächendeckenden Reitverbot gleich! Ausgewiesene Reitwege gibt es seit dem Jahr 2004 nach ThWaldG in Thüringen nur im Forst und auch diese sind längst zu weiten Teilen nicht mehr bereitbar, zugewachsen, enden im Nirvana, oder die Beschilderung ist nicht mehr vorhanden.
Wenn diese Fassung des Gesetzentwurfes verabschiedet würde, könnte im gesamten Gebiet des thüringer Biosphärenreservats nicht mehr geritten werden. Ebenso steht zu befürchten, dass die Länder Hessen und Bayern eventuell nachziehen werden, da hier ja drei Länder beteiligt sind.